Kontakt

Dr.-Ing. Martin Bruschewski

Statikgebäude Haus IV / Raum 113
MRI flow lab

Albert-Einstein-Straße 2
18059 Rostock

Fon +49 (0) 381 498 - 9315 (Raum 113)
Fon +49 (0) 381 498 - 9328 (MRI flow lab)
Fax  +49 (0) 381 498 - 9312
martin.bruschewski(at)uni-rostock(dot)de

Forschungsgebiet MRT Strömungsmesstechnik

am Lehrstuhl Strömungsmechanik

Die Magnetresonanztomographie ist ein aus der Medizin bekanntes, bildgebendes Diagnoseverfahren, welches unter anderem die zwei- oder dreidimensionale Erfassung von Geschwindigkeits- und Temperaturfeldern ermöglicht. Im Gegensatz zu den üblichen Messverfahren kommt diese Messtechnik ganz ohne optischen Zugang oder zusätzliche Partikel in der Strömung aus. Für die Forschung verfügt der Lehrstuhl Strömungsmechanik über ein eigenes MRT-Gerät in einem speziell für strömungsmechanische Untersuchungen entworfenen Forschungslabor.

Weiterführende Informationen:

Laufende Forschungsprojekte

BMWi LuFo V-3

Experimentelle Methode zur Untersuchung der dreidimensionalen Temperatur- und Geschwindigkeitsfelder in Kühlsystemen basierend auf der Magnetresonanztomographie

In dem Forschungsprojekt wird untersucht, wie die Magnetresonanztomographie für die Auslegung von Kühlungen in Triebwerkssystemen eingesetzt werden kann. Das Messverfahren soll so weiterentwickelt werden, dass es bereits im frühen Entwicklungsprozess neuer Kühlsysteme genutzt werden kann, um die Vorhersagegenauigkeit der Entwürfe zu verbessern.

 Informationen

Untersuchung von Strömungsstrukturen von fluidischen Oszillatoren im MRT

Mustererkennungsverfahren für die Visualisierung der Wechselwirkungen zwischen in einem Array angeordneten fluidischen Oszillatoren mithilfe von MRV Daten

Aktive Strömungskontrolle ist eine strömungsmechanische Methode zur Effizienzsteigerung von Luft-, Land- und Wasserfahrzeugen. Sie kommt bereits in der Aerodynamik an Testflugzeugen zum Einsatz. Bisher sind diese Verfahren noch nicht im maritimen Bereich etabliert. Die Magnetic-Resonance-Velocimetry (MRV) ist eine etablierte Methode aus der Medizintechnik zur Messung von Geschwindigkeitsfeldern, die für die Untersuchung von Fragestellungen aus der Strömungskontrolle geeignet ist. 

 Informationen