Kontakt

Prof. Dr.-Ing. habil. Sven Grundmann

Statikgebäude (Haus IV) / Raum 105
Albert-Einstein-Straße 2
18059 Rostock

Fon  +49 (0) 381 498 - 9310
Fax  +49 (0) 381 498 - 9312
sven.grundmannuni-rostockde

Übersicht

Grundlagen der Strömungsmechanik

Lern- und Qualifikationsziele 
Lehrinhalt 
Aktuelle Informationen 
Weitere Angaben zum Modul


Grundlagen der Strömungsmechanik

Im Sommersemester

(4. Semester B.Sc.)

Lern- und Qualifikationsziele (Kompetenzen)

Mit dem Modul „Grundlagen der Strömungsmechanik“ erlangen Sie ein Verständnis von den Prinzipien der Fluidmechanik. Sie werden befähigt zum strukturierten Lösen von Aufgabenstellungen der Fluidstatik und Fluiddynamik unter Beachtung der Methodik zur Berechnung von Strömungskräften und Momenten.

Lehrinhalt

  • Überblick über die Strömungsmechanik
    Einführung und Motivation · Anwendungsbeispiele aus Forschung und Technik · historische Entwicklung
  • Eigenschaften von Fluiden
    Kontinuumshypothese · Fließgesetze · Oberflächenspannung
  • Kinematik der Fluide
    Betrachtungsweise und Euler-Lagrange · Bahnlinie, Stromlinien, Streichlinien · materielle Ableitung · Translation, Rotation, Deformation · Reynolds'sches Transport Theorem
  • Bilanzgleichungen der Strömungsmechanik
    Massenerhaltung · Impulserhaltung · Drehimpulserhaltung · Energieerhaltung · beschleunigte (Koordinaten-)Systeme · Anwendung der Bilanzgleichungen - Euler’sche Turbomaschinengleichung
  • Hydrostatik
  • Euler Gleichung · Bernoulli Gleichung
  • Navier-Stokes-Gleichung
    Materialgesetz für Newton'sche Flüssigkeiten · Ähnlichkeitskennzahlen, Modelltheorie
  • Stromfadentheorie · Stromfadentheorie mit Reibung
  • Analytische Lösungen Navier-Stokes-Gleichung
    Schichtenströmungen
  • Wirbelsätze
  • Turbulente Strömungen

Arbeitsmaterial

Vorlesungsfolien, Skripte, Aufgaben sowie Übungsklausuren auf (Anmeldung erforderlich):

Stud.IP (lsf-Nr. 21025) 

Aktuelle Informationen

19.08.2022

Hinweise zum Lehrbetrieb

Rückkehr zur „Normalität“ in der Lehre für Wintersemester 22/23 geplant.

Das Rektorat plant in Abstimmung mit den Fakultäten für das Wintersemester 2022/2023 die aktuell geltenden Ausnahmeregelungen für Fälle höherer Gewalt (Rahmenprüfungsordnungen §§1a und b) aufzuheben, so dass dann alle Lehrveranstaltungen wieder regulär in Präsenz stattfinden und auch die prüfungsrechtlichen Ausnahmeregelungen (veränderte Prüfungsformen und erweiterte Rücktrittsrechte) aufgehoben werden.

Für weitere Informationen nutzen Sie bitte das Studierendenportal (Corona-Infos für Studierende).

Bitte prüfen Sie auch regelmäßig den Posteingang Ihrer Universitäts-Mailadresse.

11.07.2022

Termine für Konsultationen: in Präsenz oder online – einzeln oder als Gruppe

Nach Absprache (Terminvereinbarung) haben Sie die Möglichkeit, bei den wissenschaftlichen Mitarbeitern des Lehrstuhls Strömungsmechanik Sprechstunden zu Ihrer Vorbereitung der Klausur zum Modul „Grundlagen der Strömungsmechanik“ wahrzunehmen.
Melden Sie sich bitte per E-Mail mit mindestens einem Terminvorschlag (Datum und Uhrzeit) an!
(E-Mail-Adresse siehe
Wissenschaftliche Mitarbeiter)

Termine für Vorlesungen und Übungen

Die Termine für die Vorlesungen und Übungen im Sommersemester 2023 werden rechtzeitig bekanntgegeben.

Weitere Angaben zum Modul

Zuordnung zu Curricula
  • Bachelor Maschinenbau, Pflichtmodul im 4. Semester
  • Bachelor Biomedizinische Technik, Pflichtmodul im 4. Semester
  • Bachelor Mechatronik, Pflichtmodul im 4. Semester
  • Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen, technisches Wahlpflichtmodul in der Studienrichtung Maschinenbau
  • Bachelor Mathematik, Wahlpflichtbereich Maschinenbau im 6. Semester
Empfohlene Teilnahmevoraussetzung

Kenntnisse entsprechend den Modulen:

  • Mathematik für Ingenieure 1-3
  • Technische Mechanik 1-3
  • Technische Thermodynamik
Dauer, Termin und Prüfungsleistung
  • Dauer: ein Semester
  • Termin: jedes Sommersemester
  • Prüfungsangebot: jedes Semester
  • Prüfungsvorleistung: keine
  • Prüfungsleistung: Klausur (120 Minuten)
Lehrveranstaltungen und Lehrzeit
Gesamt 5 SWS
davon  
Vorlesung 3 SWS
Übung 2 SWS
Arbeitsaufwand für Studierende
Gesamtarbeitsaufwand 180 Std. 6 LP
davon    
Präsenzzeit (Vorlesungen/Übungen) 75 Std.  
Vor- und Nachbereitung der Präsenzzeit 20 Std.  
Strukturiertes Selbststudium 40 Std.  
Lösen von Hausaufgaben 15 Std.  
Prüfungsvorbereitung/Prüfung 30 Std.  
Literatur
  • Spurk, J.-H.: Strömungslehre, Springer Verlag, 1993
  • Eck, B.: Technische Strömungslehre, Band 1 und 2, Springer Verlag, 1991
  • Truckenbrodt, E.: Fluidmechanik, Band 1 und 2; Springer Verlag, 1980
  • Zierep, J.: Grundzüge der Strömungslehre; Springer Verlag, 1992