Dipl.-Ing. Tobias Bestier
Dipl.-Ing. Tobias Bestier

Kontakt

Dipl.-Ing. Tobias Bestier

Oskar-Kellner-Institut (OKI) / Raum 111
Justus-von-Liebig-Weg 2
18059 Rostock

Fon  +49 (0) 381 498 - 9313
Fax  +49 (0) 381 498 - 9312
tobias.bestieruni-rostockde


Dipl.-Ing. Tobias Bestier

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Schiffbauliche Anwendungen von Methoden zur Strömungskontrolle (SAMSON)

Teilvorhaben: Design und Experimentelle Untersuchung von Strömungskontrolle im Schiffbau (DEUSS)

Messung am Ruder mittels Hochleistungsschleppsystem
Messung am Ruder mittels Hochleistungsschleppsystem

Ökologische und ökonomische Aspekte sind Triebkräfte der Erforschung und Entwicklung von Methoden zur Steigerung der Energieeffizienz im maritimen Güter- und Personentransport. In diesem Projekt wird untersucht, inwiefern die Hydrodynamik des Rumpfes und der Steuer- und Antriebsorgane optimiert werden kann, um die Transportaufgaben zur See nachhaltiger zu lösen.  

 

Informationen

Wissenschaftlicher Werdegang
Zeit(raum) Lebensstation / Berufliche Erfahrung
2012 Abitur am Runge-Gymnasium Wolgast
2012 – 2015 Bachelorstudium Maschinenbau an der Universität Rostock
2015 – 2017 Masterstudium Maschinenbau an der Universität Rostock, Vertiefungsrichtung Strömungsmechanik und Strömungsmaschinen
2015 – 2016 Nebenjob PVA-MV AG, Patentverwaltung & Innovationstransfer
2016 – 2018 Nebenjob Gensoric GmbH, Entwicklung eines Fluidiksystems für die enzymatische Gewinnung von Methanol als Energiespeicher
2018 – 2019 Vollzeitanstellung bei Gensoric, Entwicklung des Fluidiksystems der Willpower-ennergy Anlage, Projektmanagement, Arbeitsschutz
seit 15.12.2019 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am LSM
Tagung (begutachtet) / proceedings international (peer reviewed)

Karow, N.; Bestier. T.; Grundmann, S.; Brede, M.
PIV-LIF Untersuchung des Grundwassereintrags in marinen Bodengrenzschichten
In: Ruck, B.; Gromke, C.; Leder, A.; Dopheide, D. (Eds.): Experimentelle Strömungsmechanik, 25. Fachtagung, 5.-7. September 2017, Karlsruhe, Karlsruhe, Deutsche Gesellschaft für Laser-Anemometrie GALA e.V pp. 551–558, 2017, ISBN 9783981676433