Kontakt

Dr.-Ing. Andreas Wolter

Labor Strömungshalle / Raum 04
Albert-Einstein-Straße 2
18059 Rostock

Fon  +49 (0) 381 498 - 9320
Fax  +49 (0) 381 498 - 9312
andreas.wolter(at)uni-rostock(dot)de

Übersicht

Rundlaufkanal mit Dreharm

> Rundlaufkanal
> Dreharm
> Einsetzbare Messsysteme

Rundlaufkanal mit Dreharm

im Labor Strömungshalle

Rundlaufkanal

Technische Daten des Versuchsbeckens

  • Hauptbecken: D x B = 20 m x 6 m, Wassertiefe max. 3 m
  • seitlicher Beobachtungstunnel mit Fensterfront unter dem Kontrollraum
  • bedarfsweise kann Wehranlage zum benachbarten Schleppkanal geöffnet werden, womit eine Wasserfläche von 500 m² entsteht
  • Füllmenge (beide Becken): 1500 m³
Rundlaufkanal: Schematische Ansicht von oben
Rundlaufkanal: Schematische Ansicht von oben

Dreharm

Kurzcharakterisierung

  • ferngesteuerter Betrieb
  • variable Systemkonfiguration und optionale Messsysteme ermöglichen Anpassung auf unterschiedliche Einsatzfälle

Technische Daten

Baujahr 1960 (Fa. Kempf & Remmers, Hamburg), 1991 modernisiert

  • Dreharmmasse: 10 000 kg
  • Antrieb des Dreharms durch Gleichstrommotor mit 52 kW
  • minimale Geschwindigkeit: 0,006 m/s, maximale Geschwindigkeit: 9 m/s
Rundlaufkanal mit Dreharm
Rundlaufkanal mit Dreharm
Rundlaufkanal mit Dreharm und Kraftwaage
Rundlaufkanal mit Dreharm und Kraftwaage

Einsetzbare Messsysteme

  • 3-Komponenten Laser-Doppler-Anemometer (LDA) mit tauchbarer Sonde an einem Vier-Achsen-Traversiersystem
  • 6-Komponenten Kraftwaage
  • Druckmesssystem (optional)
Unterwasser-3D-LDA-Messungen im Nachlauf eines durch den Rundlauf geschleppten Zylinderstumpfes
Unterwasser-3D-LDA-Messungen im Nachlauf eines durch den Rundlauf geschleppten Zylinderstumpfes